Welchen Sinn hat ein Rabatt-Gutschein über 18.500 Euro?

Die Tage flog ich mit Air Berlin von Hamburg nach München. Der Flug kostete 100 Euro und enthielt im Verhältnis zu diesem Preis ein unglaubliches Angebot: Während des Fluges erhielt ich nämlich ein Gutscheinheft. U.a. enthielt es auch einen Rabatt beim Kauf eines Fertighauses von der Firma allkauf: „Ihr Preisvorteil € 18.500„. Nun kenne ich die Branche nicht und habe keine Ahnung, inwieweit beim Preis eines Fertighauses gehandelt wird. Da das Haus incl. Gutschein noch 144.999 Euro kostet, würde es ohne Gutschein 163.499 Euro kosten. D.h. ohne etwas zu sagen wird dem Air Berlin-Flieger (…) ein Rabatt über 11,3% eingeräumt. Ich hätte ohne Gutschein vermutlich versucht 10% „rauszuholen“. Nun aber sagt mir der Hausverstand „da muß vielmehr drin sein, wenn die freiwillig bereits 11%“ gewähren. Vielleicht täusche ich mich, aber ich kann mir gut vorstellen, dass allkauf ein gutes Beispiel dafür ist, wie man mit Rabatten mehr kaputt macht als Nutzen zu erzielen. Andererseits erzielte die allkauf Haus GmbH 2013 ein Jahresergebnis von 4,1 MioEuro.