Anzeichen einer aufziehenden Inflation – sind Sie preislich hierauf vorbereitet?

Wer den Immobilien- oder sonstigen Sachwertemarkt (von Kunst bis Oldtimer) beobachtet, wird die Erkenntnis des Flossbach von Storch Research Institutes nicht verwundern: Die Vermögenspreise sind zuletzt beschleunigt angestiegen. In Q 1 2015 zu Q 1 2014 um hohe 7,3%. Da zugleich (auch als Folge dessen) die Lohnforderungen stetig steigen, dürfte ein Preisanstieg in den Gütermärkten nur noch eine Frage der Zeit sein. D.h. bei länger laufenden Verträgen sollte diese Einschätzung ebens wie bei Preisrunden berücksichtigt werden.