Amazon soll bis zu 3 Mrd. x am Tag die Preise verändern

Neue Untersuchungen zeigen, dass Amazon häufig nicht nur teurer als der klassische Handel ist, die Partner mal auf ihren Seiten günstiger oder teuerer sind, sondern auch, dass Amazon ebenso rege seine Verkaufspreise ändert. Konkret sollen etwa 20% aller Artikel hiervon betroffen sein. Es gibt bereits eine eigene Seite, auf denen Kunden die Amazon-Preise überwachen lassen können um dann beim Tiefststand informiert zu werden.
Quelle: Gründerszene

Eine eigene Erfahrung: Kürzlich wollten wir für unsere Kinder Lego ordern und stellten fest, dass der Amazon-Preis über dem im Lego-Prospekt aufgeführten Preises. Da nur noch wenige Artikel auf Lager waren, hatten wir hierfür auch eine logische Erklärung.